Umgang mit Corona (16.2.22)

Die Maskentragpflicht ab der 5. Klasse  wird  per 17.2.22 aufgehoben. Besonders gefährdete Personen sollen sich weiterhin aktiv schützen (zum Beispiel durch das Maskentragen). Dies gilt auch für die Module der Tagesschule.

Vorgehen bei Krankheitssymptomen

Quarantänemassnahmen für gesunde Familienmitglieder sind aufgehoben.

Zeigt Ihr Kind Krankheitssymtome, bleibt es zu Hause. Bitte lassen Sie zur Sicherheit einen PCR Test machen. Positive Testresultate sind der Schule zu melden (Klapp-Nachricht an Klassenlehrperson und Schulleitung). Die Isolationszeit von 5 Tagen ist einzuhalten. Wer 48h ohne Symptome ist, kann nach der 5-Tage-Frist wieder zur Schule kommen.